HAHN
Das männliche Huhn, welches kastriert wird, um ein Kapone zu werden, aber mit der Zeit merkt man, dass diese nicht ganz richtig funktioniert hat, und somit reift dieser schneller als der Kapone.
  • Golden oder Eureka-Hahn: ein tier mit langsamem Wachstum, weißes Gefieder mit rötlichen Streifen am Hals. In den Monaten Oktober, November, nach 160- 200 Tagen reif zum Schlachten, mit einem Gewicht von zirka 2,2- 2,4 kg geschlachtet, ohne Fett. Ein schmackhaftes und konsistentes Fleisch, perfekt zum Kochen und Rösten geeignet.
  • Kabir-Hahn mit weiß- schwarzes Gefieder, in den Monaten Oktober und November reif zum Schlachten, mit einem Gewicht von zirka 3,0- 3,5 kg. Optimal zum Kochen und Rösten geeignet.
  • Nackthals Hahn: mit rötlichem Gefieder, in den Monaten Oktober und November reif zum Schlachten, mit einem Gewicht von zirka 3,0- 3,7 kg. Eine sehr reichlich geformte Brust, sehr dünne Haut und keinerlei Fett. Optimal zum Kochen und Rösten geeignet.
  • Gaina- Hahn: in verschieden gefärbtem Gefieder, , in den Monaten Oktober und November reif zum Schlachten, mit einem Gewicht von zirka 2,3- 2,8 kg. Eine sehr reichlich geformte Brust, sehr dünne Haut und keinerlei Fett. Eine Rasse mit sehr konsistentem und schmackhaftem Fleisch, ohne jegliches Fett, optimal zum Kochen und Rösten geeignet.